Jet Carbides

Jet Carbides

U-Kegel

Bietet einen scharfkantigen Kegel, ideal für mechanische Unterschnitte in Präparationen.

Rund Verwendete Carbide

Ideal für den ersten Zugang, zum Exkavieren von infiziertem Dentin, Erweitern von Präparationswänden, Ermöglichen von Rückhaltefunktionen für den Zugang zu Wurzeln. Geringere Kopfdurchmesser unterstützen ultrakonservative Präparationen.

Birnenförmig

Ermöglicht eine Präparation mit zusammenlaufenden Wänden und abgerundeten Innenwinkeln. Ideal zur Schaffung mechanischer Retentionen und zur Beibehaltung von Emaillestabrändern über die gesamte Länge auf Oberflächen mit Vertiefungen und Fissuren. FG 245 und FG 246 bieten eine größere Kopflänge und flache Böden mit abgerundeten Innenwinkeln.

Amalgampräparation

245 und 246 bieten eine größere Kopflänge und flache Böden mit abgerundeten Innenwinkeln.

Straight Flat-End Fissure (Gerade Fissur, planes Ende)

Ergibt eine Präparation mit parallelen Wänden und planem Kavitätenboden. Hilfreich zur Schaffung des Randes einer Präparation. Querhiebe steigern die Schneideleistung und erleichtern die Präparation in Dentin bei niedrigeren Drehzahlen mit besserer taktiler Reaktion. Kuppelförmige Enden schaffen abgerundete innere Linienwinkel zur Verteilung okklusaler Kräfte. FG 256 ergibt abgerundete innere Linienwinkel und einen planen Boden.

Straight Flat End X-Cut Fissure (Gerade Fissur, planes Ende, Kreuzverzahnung)

Ergibt eine Präparation mit parallelen Wänden und planem Kavitätenboden.

Straight Round End Fissure (Gerade Fissur, abgerundetes Ende)

Ergibt eine Präparation mit parallelen Wänden und planem Kavitätenboden. Hilfreich zur Schaffung des Randes einer Präparation.

Straight Round End X-Cut Fissure (Gerade Fissur, abgerundetes Ende, Kreuzverzahnung)

Ergibt eine Präparation mit parallelen Wänden und planem Kavitätenboden. Hilfreich zur Schaffung des Randes einer Präparation.

End Cutting (endschneidend)

Ergibt eine Präparation mit konvergierenden Wänden und abgerundeten inneren Linienwinkeln. Ideal zur Schaffung von mechanischer Retention und Erhaltung der gesamten Länge von Schmelzprismen an den Rändern von Grübchen- und Fissurenoberflächen. FG 245 und FG 246 bieten einen längeren Kopf und plane Kavitätenböden mit abgerundeten inneren Linienwinkeln.

Taper Flat End Fissure (Konische Fissur, planes Ende)

Schafft divergierende Präparationswände, ideal für indirekte Restaurationen. Querhiebe steigern Schneideleistung.

Taper Flat End X-Cut Fissure (Konisch Fissur, planes Ende, Kreuzverzahnung)

Schafft divergierende Präparationswände, ideal für indirekte Restaurationen. Querhiebe steigern Schneideleistung. Kuppelförmige Enden schaffen abgerundete innere Linienwinkel zur besseren Verteilung okklusaler Kräfte.

Taper Round End Fissure (Konisch Fissur, abgerundetes Ende)

Schafft divergierende Präparationswände, ideal für indirekte Restaurationen. Querhiebe steigern Schneideleistung. Kuppelförmige Enden schaffen abgerundete innere Linienwinkel zur besseren Verteilung okklusaler Kräfte.

Taper Round End X-Cut Fissure (Konisch Fissur, abgerundetes Ende, Kreuzverzahnung)

Schafft divergierende Präparationswände, ideal für indirekte Restaurationen. Querhiebe steigern Schneideleistung. Kuppelförmige Enden schaffen abgerundete innere Linienwinkel zur besseren Verteilung okklusaler Kräfte.

Inlay Prep (Inlay-Präp.)

Schafft divergierende Präparationswände, ideal für indirekte Restaurationen. Querhiebe steigern Schneideleistung.

 

 

 

 

Head Shape
Shank Type

Dokumentation

Leider keine Ergebnisse gefunden.